top of page
Suche
  • stefanwiesmann4

Flickschustern




Es fehlt der große politische und gesellschaftliche Plan und daher kann auch die Gesundheits- und Pflegepolitik nur loses Stückwerk sein mit diversen Reförmchen.

Darunter fallen auch die neue HKP Verordnung, die Telematik Infrastruktur und Digitalisierung." Stefan Wiesmann, Inhaber von pflegedienstkauf.com, sieht hier aber auch das Versagen beim Bundesgesundheitsminister.


Der GKV-Spitzenverband vermeldete jedes Jahr einen Anstieg der Pflegebedürftigen  im Durchschnitt von knapp über 300.000 Menschen. Der Zuwachs 2023 lag zwar mit 361.000 etwas höher als der Durchschnitt, aber exakt um 35.000 darüber und nicht um fast das Zehnfache, wie BGM Lauterbach dreist behauptet. Als Gesundheitsökonom sollte er rechnen können. Ein mittelständisches Pflegeunternehmen wäre mit einem derartigen Zahlen-Umgang  innerhalb kurzer Zeit insolvent.


Hier wird glaubwürdige und gekonnte Politik ersetzt durch Flickschusterei und Verschiebung der Pflegereform auf die nächste Legislaturperiode und hoffend darauf, dass in einer möglicherweise Großen Koalition der Gesundheitsminister weiterhin der aktuelle bleibt. Pflegefachkräfte und Pflegeunternehmen bleiben verunsichert zurück.


Nicht nur die Pflegewirtschaft, sondern alle Menschen in diesem Land benötigen Wahrheit, Verlässlichkeit, Planungssicherheit und keine Wahlkampfkalküls.


Foto: pixabay


(care konkret 6-24)

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page