top of page
Suche
  • stefanwiesmann4

Pflegekammer NRW gewählt

Die Leitung des Wahlausschusses gibt das vorläufige Wahlergebnis zur Kammerversammlung bekannt.

Düsseldorf, 4. November 2022 Alle Pflegefachpersonen in Nordrhein-Westfalen gehören künftig erstmals einem berufsständischen Selbstverwaltungsorgan an. Jetzt ist der Startschuss für diesen Schritt offiziell gefallen. Denn die professionell Pflegenden haben ihre Vertreterinnen und Vertreter in die erste Kammerversammlung der Pflegekammer NRW gewählt. 98.534 wahlberechtigte Kammer-Mitglieder hatten während des 18-tägigen Wahlzeitraums bis zum 31. Oktober die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben. Rund 21.800 Pflegefachpersonen haben von ihrem demokratischen Stimmrecht Gebrauch gemacht und aus den 66 Wahlvorschlägen (11 Einzelkandidierende und 55 Listen) ihre Vertretung für die 60 vorgesehenen Sitze gewählt.

Sandra Postel, Vorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Nordrhein-Westfalen, betont: „Die Wahl der Kammerversammlung ist ein wichtiger Meilenstein für die Pflege in Nordrhein-Westfalen. Wir danken allen Wählenden für ihre Stimmabgabe. Mit einer Wahlbeteiligung von 22,10 Prozent hat ein bedeutender Teil an der Zukunftsgestaltung der Pflege bereits schon jetzt aktiv mitgewirkt. In Anbetracht der ersten Wahl eines für die Berufsgruppe neuen Selbstverwaltungsorgans ist das ein erfreuliches Ergebnis und für die gewählte Vertretung sicher Ansporn zugleich, auch zukünftig in einen engen Dialog mit den Mitgliedern zu gehen, um die Interessen der Pflege zu stärken“.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page