top of page
Suche
  • stefanwiesmann4

Fehlende Abschlüsse und Personal-Desaster

Jedes Jahr um diese Zeit müssen wir die Steuerberater für die Abschlüsse und BWA bedrängen. Hier liegt ein Nadelöhr beim Pflegedienstverkauf🙁


Erst danach können wir unseren Mandanten Prüfunterlagen zukommen und wir können dann auch einen gemeinsamen Kaufpreis eruieren und in die Kennenlernphase sowie Betriebsprüfung eintreten.


Zunehmend erhalten wir leider Anfragen von Verkäufer*innen mit erhöhten und nicht marktkonformen KP-Vorstellungen und vereinzelt auch zu spät von Betrieben, die sich bereits in der Insolvenzgefährdung befinden, ohne dies zu wissen.

Viele konnten wir in der Vergangenheit sanieren, neu strukturieren und wieder zukunftsfest gestalten. Dies gelingt natürlich nicht immer, aber: Jede Pflegeeinrichtung wird dringend gebraucht.



Personalmangel:

Wir arbeiten mittlerweile mit den führenden Spezialisten aus NRW bei der Pflege-Personalrekrutierung zusammen und dies reicht vom Online Recruiting über Pflegefachkräfte aus Drittstaaten bis hin zur saisonalen Zeitarbeit.

Fragen Sie uns gerne nach maßgeschneiderten Angeboten unserer Partner. Damit bieten wir Ihnen einen Service an, um nach der Übergabe die weitere Unternehmensentwicklung mit qualifiziertem Personal positiv zu steuern.


Bitte achten Sie bei den PFK aus Drittstaaten auf einen Mindestvorlauf von 8 Monaten bis zur Anerkennung und bei examinierten PFK und PDL auf einen Vorlauf von ca. 6-12 Wochen.


Aktueller Markt:

Lesen Sie bitte unter PRESSE unseren Care Konkret Fachartikel (S. 16) über den aktuellen M&A Markt für ambulante Pflegedienste und in dieser Ausgabe über die zunehmenden Insolvenzen stationärer und ambulanter Einrichtungen.




- Foto: Steve Buissini/pixabay -

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page